Neuigkeiten

Bei Terminvergabe beachten!

 

Sehr geehrte Kunden,

bitte beachten Sie, dass wir Ställe, in denen ansteckende Krankheiten (z.B. Pilz, Druse, etc.) herrschen, nicht anfahren. Benachrichtigen Sie uns auch, wenn der Termin schon steht, um den Termin zu verschieben! Falls ein genannter Fall vorliegt, teilen Sie uns das bei der Terminvereinbarung mit, damit wir einen Termin finden, an dem die Gefahr nicht mehr besteht,  auch wenn dann evtl. längere Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen.

Wir fahren pro Tag mindestens zwei bis drei Ställe in verschiedenen Teilen Deutschlands an und möchten nicht riskieren, eine Krankheit zu verbreiten! Bei besonders starken Fällen behalten wir uns vor, erst nach offizieller, tierärztlicher Bestätigung, wieder Termine in betroffenen Ställen zu vereinbaren, um unsere Kunden und deren Pferde sowie unsere eigenen nicht zu gefährden.

Sollten wir erst vor Ort von einem Fall erfahren, behalten wir uns vor, dann keine weiteren Termine mehr zu vergeben an betreffenden Kunden oder Stall. Leider zwingt uns das rücksichtslose Verhalten einiger Kunden dazu, auch wenn es uns sehr leid tut.

Vielen Dank für Ihr Verständis!

 


Neue Sättel von Childéric eingetroffen

Sattel von Childeric

Endlich sind sie da: die Sättel von Childéric. Diese Sattlerei bietet indivuduelle Sättel zum Preis von vorgefertigten Modellen von der Stange. Der neue Sattel kann aus zahlreichen Modellen, Kissen, Ausfertigungen, Ledern und Farben zusammengestellt werden.
Unsere Sattlerinnen beraten Sie gerne und helfen Ihnen aus dieser Auswahl das richtige für Sie und Ihr Pferd auszuwählen. Natürlich haben wir zur Probe einige Modelle dabei. Bei Fragen einfach fragen.


La belle jetzt bei der Sattlerei Lode

Wir haben einen neuen Hersteller für uns gewinnen können: den schweizer Sattelmacher la belle. Sättel von la belle sind reine Maßsättel, die für ein Pferd-Reiter-Paar aus besten Materialien gefertigt werden. Zur Auswahl stehen Dressur- und Springsättel sowie Viellseitigkeitssättel mit Schwerpunkt Springen oder Dressur.

Auch die Anforderung an den Sattel mit der Veränderung des Pferdes, die durch Alter und Trainingszustand zustande kommen, mitzuwachsen und sich anpassen zu lassen, kann ein Sattel von la belle erfüllen.

Lassen Sie sich beraten oder nehmen Sie Platz in einem Vorführmodell von la belle. Vielleicht ist das ja bald Ihr neuer Sattel …


Fotoreise nach Andalusien mit Gabriele Boiselle

Rückblickend kann ich sagen, dass es eine meiner besten Entscheidungen war, mich für diese Fotoreise spontan anzumelden. Schon seit meiner Kindheit kenne ich Bücher und Kalender von Gabriele Boiselle, einer Pferdefotografin aus Speyer. Als ich auf YouTube zufällig mitbekam, dass sie eine Fotoreise zur Hacienda Buena Suerte anbietet, hab ich gleich angerufen und Urlaub eingereicht.
Als wir auf der Hacienda ankamen, roch es nach Orangenblüten und mit dem Wind wurden Gitarrenklänge herübergetragen. In der Mitte eines Sandplatzes steht eine große Palme mit einer Pferdetränke. Im Hintergrund Stallungen mit wunderschönen Hengsten, unter anderem das Filmpferd Atila (Ostwind). Im inneren des Haupthauses befindet sich das Herz der Hacienda mit Bar und groben Holztischen für die Verpflegung, die übrigens fantastisch war.
Der Samstag begann mit einer Vorführung auf der Finca Los Alburejos von Alvaro Domecq, einem berühmten Picador (Stierkämpfer zu Pferd) in Spanien. Danach ging es auf die Hacienda la Flora, wo Stuten mit ihren Fohlen sowie Hengste Modell standen oder besser galoppierten. Abends im Royal Center Hipica in Novo Sancti Petri wurde ein schönerer Hengst nach dem anderen losgelassen. Den Tag ausklingen lassen haben wir in einem Fischrestaurant am Atlantik. Sehr wild und kalt, aber wunderschön.
Die folgenden zwei Tage haben wir auf der Hacienda Buena Suerte verbracht, wo wir Kenzie Dyslie erst mit Ulysses, dann mit Sasou und schließlich noch mit Atila zusammen vor der Kamera hatten. Es ist einfach wunderschön zu sehen, wie sie mit ihren Pferden arbeitet.
Weiterer Höhepunkt sollte der Besuch auf dem Gestüt Yeguada Cardenas in Ecija von Miguel Angel de Cardenas sein, der Züchter von Fuego XII. Leider hat es an diesem Tag geschüttet wie aus Kübeln. Juan Manuel Munoz Diaz, der schon Fuego trainierte und vorstellte, stellte uns dennoch die Nachwuchshoffnung Rio de Cardenas, einen dunkelbrauner Hengst, vor. Ich glaube, er verdient die Hoffnung, die in ihn gesetzt wird … Trotz Regen wurden uns noch eine Kobra geboten, so nennt man es, wenn mehrere Stuten an einem Halsring aneinander gebunden und bewegt werden. Lauter Mamas … Die Mitarbeiter auf dem Gestüt hatten bereits um halb acht begonnen, die ganzen Hengste zu waschen und für das Fotoshooting bereit zu machen. Was eine Schande. Dafür war es wunderbar grün in Andalusien. Der Regen hat auch unseren Besuch in der Stadt Córdoba ein wenig nass werden lassen. Trotzdem schön!
Auf der Hacienda haben wir natürlich auch selbst einmal in den Sattel steigen können und konnten so vom Pferd aus den Duft der sanften Hügel von Andalusien genießen, wobei der Westernsattel, samt Westernpferd eine wirklich interessante Erfahrung war.
Es war so eine schöne Zeit in Andalusien, ich hätte gerne noch eine Weile dort verbracht. Und Pferde zum Niederknien. Gabriele Boiselle hat uns so viel geboten und ich habe unheimlich viel lernen können, aber macht euch selbst ein Bild von meinen Bildern. Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht verkauft oder verwendet, aber natürlich unendlich oft angeschaut werden!

Eure Kristina


Jana wird flügge …

… und hat jetzt endlich ein eigenes Geschäftstelefon. Ab Montag ist sie unter der Telefonnummer 0157-50156020 erreichbar.


Frohe Ostern!

Das team der Sattlerei Lode wünscht frohe Ostern

Wir wünschen allen Kunden, Freunden und Familie schöne Osterfeiertage!
Das Team der Sattlerei Lode


Neue Rubrik auf unserer Homepage

Wir haben eine neue Rubrik auf unserer Homepage. Unter dem Menüpunkt „Team“ stellen wir uns Ihnen vor. Viel Spaß beim Lesen. Bei Fragen gerne fragen!


Neuer „Mitarbeiter“

Unser neuer Mitarbeiter: Sattelmobil Nummer 3

Nach langem Suchen haben wir ihn endlich gefunden: einen neuen alten LT. Wir sind schon fleißig am Aus- und Umbauen. In Zukunft wollen wir Ihnen dadurch einen besseren Service bieten, indem wir die Transporter mit unterschiedlichen Sortimenten bstücken:

  • Sattelmobil 1: Dressursättel
  • Sattelmobil 2: Vielseitigkeits-, Wander- und Barocksättel
  • Sattelmobil 3: Springsättel

In jedem Sattelmobil wird es eine mobile Werkstatt geben, sodass wir vor Ort weiterhin die meisten Änderungen vornehmen können. Natürlich können Sie bei der Terminvereinbarungen wie bisher auch, Ihre Wunschdsziplin angeben und falls Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Sattel es werden soll, packen wir den Transporter dementsprechend, sodass Sie natürlich auch Sättel mehrerer Disziplinen bei einem Termin anschauen und testen können.


Termine rechtzeitig absagen

Für unsere Kunden fahren wir in der Regel große und weite Strecken zu einem Termin. Dahinter steckt ein großer Planungsaufwand, bei dem wir für jeden Kunden ausreichend Zeit einplanen. Darüber hinaus gibt es meist mehrere Wochen Vorlaufzeit, bis wir einen Termin anbieten können.

Wenn Ihnen etwas dazwischen kommt und Sie rechtzeitig, also mindestens 24 Stunden vorher absagen, können wir unsere Touren noch umplanen und einem anderen Kunden einen kurzfristigen Termin anbieten. Wenn Sie den Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie uns einfach Bescheid. Unsere Mobilnummern finden Sie auf der Homepage beim Formular zur Terminvereinbarung.

Bei nicht abgesagten Terminen berechnen wir Ihnen 25,00 Euro zuzüglich Anfahrt. Bitte beachten Sie dies! Wenn Sie keine Bestätigung Ihrer Absage erhalten, ist möglicherweise etwas schief gegangen. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall noch einmal über einen anderen Kanal. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Gut unterwegs ohne Sattel – unser neuer Service!

Reiten ohne Sattel

Bei unserem Vor-Ort-Termin haben Sie Ihren Wunschsattel gefunden, wollen oder brauchen aber eine spezielle Ausführung? Das kann oft dauern … Da viele Sattlereien nicht alle Modelle oder Ausführungen vorrätig haben, dauert es oft mehrere Wochen bis Monate bis der neue Sattel kommt. Solange ohne Sattel zu reiten ist meist nicht die ideale Lösung. Daher bieten wir Ihnen an, einen Fellsattel von der Firma Christ zu nutzen, bis der „richtige“ Sattel da ist. Diesen stellen wir Ihnen zur Verfügung, wenn Sie keinen Ersatz-Sattel für die Übergangszeit haben. Sprechen Sie uns gerne an!